Abschied nehmen fällt schwer

Gestern war es nun soweit. Das Krippenjahr ging zu Ende und das bedeutete Abschied nehmen.

Begleitet von vielen Emotionen, Freude und Trauer, mit lachenden Gesichtern und Tränen in den Augen haben wir die Kinder verabschiedet die in neue Einrichtungen wechseln oder alt genug sind und in den Kindergarten gehen werden.

Bewegende Worte, selbstgedichtete Lieder, Geschenke, Erinnerungen und Luftballons die in den Himmel stiegen, all das war Teil des Programmes was den Kindern, den Eltern, den Angehörigen und dem Strolcheteam geboten wurde.

IMAG0502

Und natürlich haben wir noch einmal einfach nur die Zeit zusammen genossen und den Nachmittag mit selbstgebackenem Kuchen, selbstgemachten Salaten und frisch Gegrilltem ausklingen lassen.

Vielen Dank an das Team der Langenhagener Strolche für alles was unsere Kinder in diesem Jahr erlebt und auch gelernt haben.

… und danke an alle Eltern, die die Elterninitiave zu dem machen, was sie ist.

Eine Nestschaukel

Wir als Eltern haben schon länger davon geträumt, denn irgendwie fehlte da noch etwas im Außenbereich…

Am Anfang des Jahres wurde durch eine Firma der Eingangsbereich vom unebenen Asphalt befreit und die Wege neu gestaltet. Anschließend hat Michael, unser Vorstandvorsitzender noch Rollrasen verlegt. Dann haben wir dort, wie bereits berichtet, unseren Strolche-Löwen platziert. Aber da war doch noch Platz… eine Lücke die gefüllt werden wollte und sollte.

IMAG0346

Nachdem der Beton getrocknet und damit die Pfähle stabil installiert worden waren, konnte letzte Woche die Nestschaukel aufgehangen werden.

Ein wirkliches Highlight was nun den Eingangsbereich verschönert, für die Kinder was richtig tolles ist und damit den Ausßenbereich komplettiert.

Danke an alle, die einen Beitrag dazu geleistet haben.

Sommerfest – ein Fest der Sinne

Am 04.07. haben wir unser Sommerfest gefeiert.

Gestaltet als „Fest der Sinne“ konnten unsere Kleinen jede Menge erleben und entdecken. Viele verschiede Stationen führten durch den Sinnespark.

DSCN0608

Da gab es was zum Schmecken…. und die Kids sollten das Geschmeckte dann zuordnen:

DSCN0634  DSCN0611

Dann gab es was zu riechen und auch hier sollte natürlich versucht werden, das gerochene richtig zuzuweisen:

DSCN0612

Hier konnten unsere Zwerge verschiedenen Geräuschen lauschen:

DSCN0618

Um den Tastsinn zu hinterfragen gab es Fühlkisten für die Hände und große Kisten um mit den Füßen z.B. im Wasser oder Sand zu versinken:

DSCN0616    DSCN0615

Und für die Schatzsucher unter uns gab es im Sandkasten und Kopfkissenbezug jede Menge zu entdecken:

DSCN0617    DSCN0619

Anschließend gab es Abkühlung im Planschbecken. Aber nach so viel Entdecktem war dann der Hunger groß und viele von den Familien mitgebrachte Leckereien versüßten uns den Nachmittag. Für alle Freunde des Herzhaften gab es natürlich auch etwas Gegrilltes.

DSCN0606    DSCN0607

Es war toll und ein voller Erfolg. Unsere Krümelzwerge- und Kleckerbanden-Kids, aber auch alle Eltern hatten richtig Spaß.

Jetzt freuen wir uns schon auf unser Abschlussfest am 30.07.

Zweiter Arbeitseinsatz in 2014

Am 17.05. trafen wir uns, um dem Außenbereich u.a. im warsten Sinne des Wortes den letzten Anstrich zu geben.

IMAG1557        IMAG1580

Die Liste der To Do’s war lang. Zäune, Schaukel, Bänke und die Überdachung des Sandkasten wurden gestrichen. Die Überdachung wurde für den Eingangsbereich erweitert. Weitere Sichtschutzzäune wurden angebracht und viele Blumen gepflanzt. Ein Weidentunnel schmückt nun den Rasen und soll die Kinder zum Verstecken annimieren. Die Klinken an dem Holz- sowie dem Metallzaun wurden repariert und ein Holzzaun für das neue Hasengehege wurde gebaut. Ja, wir bekommen bald vierbeinigen Zuwachs und dafür wurde natürlich auch ein Hasenhaus gebaut.

IMAG1555       IMAG1579

Und ein eigentlich Langenhagener Wahrzeichen schmückt nun den Eingangsbereich und passt auf unseren Kleinen auf: unser Langenhagener Strolche Löwe.

IMAG1582

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer.

Erster Arbeitseinsatz 2014

Dank helfender Hände durch den Vorstand und vieler Eltern konnte der Außenbereich mit Sichtschutzmatten und weiteren Pflanzen aufgewertet werden. Dabei hatten die Kids viel Spaß und die Erwachsenen mal wieder die Chance sich auszutauschen, näher kennenzulernen und einen Beitrag für die Elterninitiative zu leisten. So fiel die Arbeit ganz leicht und ging schnell von der Hand. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen.